Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V.

Zeitzeugen

In unserem Archiv befinden sich eine Vielzahl von lebensgeschichtlichen Interviews mit Zeitzeugen. Ein großer Teil liegt in medial verwendbarer Form für Ausstellungen oder anderen Beiträgen zur politischen Bildung vor.

Die kurzen Ausschnitte vermitteln einen Eindruck und erzählen darüber hinaus interessante Geschichten aus dem Alltag in der DDR.

Gerhard Schmale„Wenn Brödel sich eine Zigarette anbrennt, dann ist dicke Luft.“

Frank Schumaier „In der Box habe ich komplett stehend die Nacht verbracht.“

Frank Sellentin„ Wir haben zum großen Erstaunen der Polizisten den ‚Ello‘ gestürmt.“

Matthias Sengewald"Wir waren in der Nikolaikirche manchmal 10 Leute."

Rolf Sprink „ Wir haben uns einen Spaß daraus gemacht, dieses System zu piesacken.“

Walter Christian Steinbach „Eine Quittungsunterschrift für eine Mark kann kein Staat verbieten, ohne sich lächerlich zu machen.“

Bernd Stracke"Da kam nicht nur ein Punk. Da kam eine ganze Horde Punks."

Heino Streller"1985 bis 1987 bin ich weiß geworden."

Jürgen Tallig„Da entstand die Idee, eine Gruppe außerhalb des kirchlichen Rahmens zu gründen.“

Christoph Wonneberger„Dann bekam ich plötzlich einen Brief.“