Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V.

Reinhard Bohse „Die eigenen Kinder im Knast zu erleben, weil man selber gekniffen hat, war undenkbar.“

Reinhard Bohse beteiligte sich sein Leben lang in verschiedener Form an der intellektuellen Auseinandersetzung mit der DDR. Im Herbst 1989 war für ihn die Zeit zum Handeln gekommen.

Er engagierte sich sofort im Neuen ForumNeues Forum
Am 10. September 1989 als Bürgerbewegung gegründet. Das Neue Forum verstand sich als politische Plattform für „demokratischen Dialog“ und rief alle DDR-Bürger auf an der Umgestaltung der Gesellschaft mitzuarbeiten. Die Mobilisierungswirkung war enorm. So wurden u.a. die Montagsdemonstrationen durch das Neue Forum getragen. Von Dezember 1989 bis März 1990 arbeiteten deren Vertreter an den Runden Tischen mit und beteiligten sich aktiv bei der Durchsetzung politischer Forderungen. Ein Teil des Neuen Forums ging 1990 im Bündnis 90 und schließlich in der Partei Bündnis 90/Grüne auf. Ein anderer Teil blieb als Kleinpartei eigenständig erhalten.
und baute die Redaktionsgruppe mit auf, aus der der Forum-Verlag und die unabhängige Wochenzeitung Die Andere Zeitung (DAZ) Die DAZ erschien wöchentlich von Februar 1990 bis April 1991. Sie war ein wichtiges Informationsblatt der Leipziger Bürgerbewegungen. Gegründet wurde die DAZ von Mitgliedern des Neuen Forum. Sie verstand sich als unabhängige Zeitung und wollte ein Gegengewicht zur SED-nahen LVZ schaffen. Themen waren u.a. die aktuelle Politik, Wirtschaft und Soziales. Des Weiteren gab es in der DAZ eine Öko- und Frauenseite. Aus dem Kulturkalenderteil ging die heute noch in Leipzig publizierte Zeitschrift „Kreuzer“ hervor. 1991 wurde die DAZ aus internen Gründen eingestellt. hervorgegangen ist.
Reinhard Bohse war bei den Herbstdemonstrationen von Beginn an dabei. Er erzählt sehr intensiv von diesen Erlebnissen.

 

 

Lebenslauf

  • geb. 1948 in Leuben bei Lommatzsch (Sachsen)
  • 1963 bis 1967 Abitur mit Berufsausbildung (Gärtner)
  • Jazzmusiker (Amateurstatus)
  • 1969 bis 1973 Geologiestudium an der Bergakademie Freiberg
  • 1973 Bergbau in Regis-Breitingen
  • 1973 bis 1988 Mitarbeit in einer Schiedskommission
  • 1974 Bezirksstelle für Geologie Leipzig beim Rat des Bezirkes Leipzig
  • 1982 Lektor beim Touristverlag, postgraduales Studium des Verlagswesen an der Karl-Marx-Universität Leipzig
  • 1989 Mitbegründer des Forum-Verlages
  • 1990 Pressesprecher der Stadt Leipzig
  • Heute: Pressesprecher der Leipziger Verkehrsbetriebe
 
Bildergalerie:
 
  • 1-gross
  • 2-gross
  • 3-gross
  • 4-gross