Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V.

Bernd Albani„Sie gaben sich als empörte Bürger aus und wollten meinen Ausweis sehen.“

Am 21. Juni 1978 protestierte Bernd Albani in Leipzig gegen die Verhaftung von
Rudolf BahroBahro, Rudolf (1935-1997) - Seine Analyse des Realsozialismus in dem Buch "Die Alternative" gipfelte in der Forderung nach Veränderung der gesellschaftlichen Verhältnisse, um die Stagnation der wirtschaftlichen Entwicklung in der DDR zu beheben. Im Jahr 1977 erschienen Auszüge im Hamburger "Spiegel". B. wurde daraufhin verhaftet und 1978 wegen "nachrichtendienstlicher Tätigkeit und Geheimnisverrat" zu acht Jahren Gefängnis verurteilt. Nach einer breiten internationalen Solidarität wurde B. anlässlich des 30. Jahrestages der DDR 1979 in die Bundesrepublik entlassen.. Mit einem Transparent lief er durch die Leipziger Innenstadt und forderte dessen Freilassung. Nach 20 bis 30 Minuten wurde er verhaftet. Wegen Behinderung der staatlichen Organe, denn diese hätten ja allen Grund gegen Bahro vorzugehen, wurde Bernd Albani zu 6 Wochen Haft verurteilt.

 

 

Lebenslauf

 
Bildergalerie:
 
  • 1-gross
  • 2-gross
  • 3-gross
  • 4-gross