Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V.

Mut haben heisst die Angst überwindenDoppel – CD

Mut haben heißt die Angst überwinden : Dialoge im Gewandhaus zu Leipzig 22.10. bis 17.11.1989. Hrsg. v. Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V., Gewandhaus Leipzig und dem Verlag Klaus Jürgen Kamprad. Zwei CD’s, 2005. 

Bestell-Nr. VKJK 0512

Barcode 4025796005127

Vertrieb (D, Benelux): Codaex

 

 

Kontakt: Verlag Klaus-Jürgen Kamprad, Hillgasse 15, D-04600 Altenburg

Tel.: + 49 (0)3447-375610; Fax + 49 (0)3447-375611

Homepage: www.vkjk.de oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mit den Bürgergesprächen, die vom 22. Oktober bis 12. November 1989 in mehreren Gebäuden rund um den damaligen Karl-Marx-Platz in Leipzig stattfanden und am 17. November durch eine Pressekonferenz abgeschlossen wurden, begann unmittelbar nach der bedeutsamen Demonstration vom 9. Oktober ein großer öffentlicher Dialog zu den brennenden Fragen der Zeit. Die Initiatoren waren dieselben sechs Leipziger Persönlichkeiten mit dem damaligen Gewandhauskapellmeister Kurt Masur an der Spitze, die sich am 9. Oktober für den Verzicht auf Gewalt eingesetzt hatten. In diesen Gesprächen kamen erstmals die Bürger selbst zu Wort. Und es zeigte sich, dass sich der legendäre Ruf von den Montagsdemonstrationen "Wir sind das Volk!" aus vielen Einzelstimmen zusammengefügt hatte. Noch ungewohnt, die eigene Stimme in der Öffentlichkeit zu gebrauchen, artikulierten die Leipziger Bürger ihre Kritik und ihre Vorschläge, ihre Hoffnungen und Träume.

Die Doppel-CD präsentiert eine Auswahl von Tondokumenten der Dialoge, die im Gewandhaus stattfanden.

"Diese Tondokumente der Bürgergespräche im Leipziger Gewandhaus Ende des Jahres 1989 wer-den für viele eine wertvolle Erinnerung an die Zeit bedeuten, in der noch geträumt werden durf-te." (Kurt Masur)