Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V.

Eckert-Buch homepageRainer Eckert: Opposition, Widerstand und Revolution. Widerständiges Verhalten in Leipzig im 19. und 20. Jahrhundert. Herausgegeben vom Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V. Gedruckt mit freundlicher Unterstützung der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Mitteldeutscher Verlag 2014

ISBN 978-3-95462-343-3

24,95 €

Der Direktor des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig folgt der Spur der Widerständigkeit in Leipzig vom 19. Jahrhundert bis in die DDR, denn schon vor der Friedlichen Revolution 1989 haben sich die Leipziger gegen Bevormundung und Unterdrückung zur Wehr gesetzt. Besonders wird die Situation in der DDR behandelt, beispielsweise der Volksaufstand vom 17. Juni 1953, die „Beatdemonstration“ 1965, die Sprengung der Universitätskirche am 30. Mai 1968, die Friedensgebete in der Nikolaikirche, die Montagsdemonstrationen und die Friedliche Revolution 1989, welche die vermutlich bekannteste widerständige Aktion der Leipziger ist.