Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V.

Revolutionskarte DDR 2 KopieDie Wahrnehmungen über die Ereignisse im Herbst '89 in der DDR wurden im In- und Ausland vor allem durch die Geschehnisse in Berlin, Leipzig und Dresden geprägt. Von den Aktivitäten in den vielen anderen Städten und Gemeinden ist bis heute vergleichs­weise wenig bekannt. Da diese Revolution aber nur durch die flächendeckenden Proteste im ganzen Land erfolgreich sein konnte, ist diese Revolutionskarte über diese Ereignisse für den Zeitraum August 1989 bis April 1990 erarbeitet wurden. Ergänzt wird die Revolutionskarte durch 12 eindrucksvolle Fotos von den Demonstrationen aus verschiedenen Orten in der DDR.

Die Revolutionskarte wurde im Format A1 gedruckt und kann beim Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V., Haus der Demokratie, Bernhard-Göring-Str. 152, 04277 Leipzig, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, kostenlos bestellt werden.

Demos 250 In einer Datenbank sind alle offentlichkeitswirksamen politischen Aktivitäten vom 13. August 1989 bis zum 30. April 1990 erfasst. Dabei handelt es sich um Demonstrationen, Kundgebungen, Mahnwachen, Besetzungen bis hin zu Warnstreiks. Es kann innerhalb der ehemaligen Bezirke und der heutigen Bundesländer recherchiert werden. Weiterhin können gezielte Abfragen nach Städten und Daten vorgenommen werden. Insgesamt fanden 3.310 Protestaktionen in 549 Gemeinden statt.

Zur Demo-Chronik